Satzungsausschuss

Aufgaben

Der Satzungsausschuss berät das Studierendenparlament bei Satzungsangelegenheiten der Studierendenschaft. Auch andere Gremien wie z.B die FSVK oder die Fachschaften holen sich hier regelmäßig Informationen und Ratschläge. Gleichzeitig überwacht der Satzungsausschuss auch die Anwendung der diversen Satzungen der Studierendenschaft.

Der Satzungsausschuss ist ein klassischer Arbeitsausschuss. Hier werden vorab schon grundlegende Konflikte moderiert und geklärt. Meistens sind dann die Vorschläge schon soweit zwischen den Akteuren geklärt, dass im Studierendenparlament nur noch die "großen" Konflikte geklärt werden, oder einfach nur die Arbeit des Satzungsausschusses "beglaubigt" wird.

In den Satzungsausschuss kann jeder Studierende der RUB berufen werden, sofern er oder sie von einer Liste vorgeschlagen wird. Die Zusammensetzung ist nach der Größe der Listen (im derzeitigen StuPa) geregelt.

Vorsitzender des Satzungsausschusses

Fabian Wisotzky (LiLi)

Stellvertretender Vorsitzender

-

Vollmitglieder nach § 14 Abs. 3 c) der Satzung der Studierendenschaft

Simon Lambertz (NAWI)

David Schmidt (NAWI)

Max Schomann (NAWI)

Franziska Pennekamp (GRAS)

Nur Demir (IL)

Lili-Noor Wouhbé (Jusos)

Beratende Mitglieder nach § 22 Abs. 4 der Geschäftsordnung des Studierendenparlaments

Matthias Brüggemann (GEWI)

David Semenovicz (ReWi)

Florian Stenzel (Julis)

Christian Grabowski (RCDS)

Stellvertrende Mitglieder

Felix Schmidt (NAWI)

Lionel Zurkuhl (NAWI)

Patrick Vosen (GRAS)

Zeynep-Fatma Dikman (IL)

Daniel Olewedak (LiLi)

Susanne Schütz (Jusos)